4 Fragen an Mike Wegmüller

Aktualisiert: 6. Mai


Was bewegte dich dazu, mit einer Webagentur selbstständig durchzustarten?


Ich fand das klassische Arbeitsmodell schon länger nicht mehr zeitgemäss und spürte, dass ich mein volles Potenzial in diesen strikten Strukturen nicht entfalten konnte. Das Streben nach mehr Flexibilität und Entscheidungsfreiraum brodelte schon seit einiger Zeit in mir. Als selbstständiger Webdesigner kann ich meinen Arbeitsalltag nun frei gestalten, kreativer sein und somit die beste Dienstleistung für meine Kunden anbieten.


Warum kommst du gerne bei uns arbeiten?


Auch wenn ich aktuell erst einen Tag pro Woche im Hirschengraben bin, freue ich mich immer darauf. Ich treffe fast jedes Mal neue Leute aus den verschiedensten beruflichen Bereichen. Der Austausch in der Community ist vor allem als Selbstständiger enorm wertvoll. Das Hirschengraben Coworking + Innovation ermöglicht mir auch, Kundensitzungen abzuhalten – was ich sonst in meinem Home-Office nicht kann. Die verschiedenen Sitzungsräume und die Cafeteria sind dazu perfekt.


Was ist die grösste Herausforderung in deiner Arbeit?


Die unterschiedliche Auftragslage. Manchmal gibt es weniger zu tun und es bleibt Raum, um eigene Prozesse oder Marketingmassnahmen zu optimieren und neue Sachen zu lernen. Trotzdem ist es in diesen Zeiten teilweise schwierig, fokussiert und motiviert zu bleiben. Andererseits gibt es teilweise 12-Stunden-Tage oder ich muss auch am Wochenende arbeiten. Hier die Balance zu finden, würde ich als die grösste Herausforderung beschreiben.


Inwiefern beeinflusst unser Netzwerk dich und deine Community?


In erster Linie die Lernprozesse. Ich habe erst gerade mit meiner eigenen Firma gestartet und geniesse den Austausch unter erfahrenen Kollegen im Coworking. So kann ich mich und meine Arbeit weiterentwickeln und verbessern. Der eine oder andere Auftrag ist ebenfalls schon dank dem Hirschengraben reingeflattert. Das Netzwerken im Hirschengraben ist der beste Weg, meine Firma in Luzern bekannt zu machen und neue Kunden zu gewinnen.



Danke, Mike, für das Interview!






28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen