KOOPERATIV STATT EIGENSINNIG

Dies war der Titel, unter dem wir an der Start-up-Lounge beim StartHub Schaffhausen die Startup- und Unternehmerszene mit rund 60 anwesenden Personen in Schaffhausen inspirieren durften.

Als Hirschengraben Coworking + Innovation konnten wir die kooperative und gegenseitige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Stadt Luzern (Peter Weber) und der Wirtschaftsförderung Luzern an mehreren Beispielen aufzeigen.


Starthub Schaffhauen; v.l. Peter Schiffhauer, Sandro Schmid, Peter Weber, Hendrik Renken

Unser Input endete sinnesgemäss mit der Aussage: «Suchet der Stadt Bestes, dann geht es allen gut.» Noch bevor wir zum Apéro und Austausch übergingen, wurden alle Anwesenden dazu aufgefordert, Ideen und Visionen zur folgenden Fragen einzubringen:

«Was braucht Schaffhausen?» und «Was ist dein persönlicher Beitrag?»

Gute Ideen gab es sehr viele. Die Anwesenden waren in ihrem Eifer visionär, begeisternd, innovativ, vielschichtig, motiviert, ehrgeizig und anderes mehr. Alles unter dem Motto: «Nur miteinander, denn gemeinsam sind wir stark»


➡️ Schön lebt diese Kultur des Miteinander-Wollens immer mehr auf. Diese Kultur braucht neben dem Vertrauen auch immer Mut und manchmal auch mehr Zeit sich um sich auf das Gegenüber einzulassen.


Medienbericht Schaffhausen24.ch


 

Vielen Dank für die Einladung an die Starthubber Veronika Sallenbach, Manuel Stamm, Daniela Christen, Sandro Scalco sowie danke der Wirtschaftsförderung Schaffhausen Christoph Schärrer, Robin Becker.

und danke der Gastfreundschaft in der Location von Betz Wohn- & Bürodesign AG von Andreas Bleisch und dem ganzen Team.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Corelated-Tour