Solar Butterfly – Auftakt zur Weltreise

Aktualisiert: 10. Juni

Das neueste Solarprojekt des Luzerner Pioniers Louis Palmer ist startklar! Mit einem solarbetriebenen Haus um die Welt reisen und 200’000km nur mit Sonnenenergie zurücklegen: Das ist das Ziel.



Schon länger tüftelt und arbeitet der Pionier und Initiant Louis Palmer bei uns im Hirschengraben Coworking. Gegenseitige Inspiration und ein freundschaftlicher und persönlicher Austausch prägen die Zusammenarbeit. Wir schätzen es, dass wir durch unsere Community und mit unseren Räumlichkeiten auch zum Erfolg dieser Geschichte beitragen können – auch wenn der «Butterfly» bereits ausgeflogen ist.


Seine Crew und er wollen nämlich 200’000 Kilometer fahren, unterwegs tausende Schulhäuser besuchen und den Schülerinnen und Schülern in einfachen Worten erklären, wie man sich auch ohne Erdöl fortbewegen kann. Auch werden sie weitere Energie-Pioniere treffen, die bereits Lösungen aufzeigen, wie wir die Umwelt positiver beeinflussen können.




Folge dem Projekt in den Sozialen Medien unter dem Namen meetlarso (Larso ist der Name des Solar Butterfly | so-lar > larso)




Willst du sogar Teil der Crew sein, bei diesem spannenden Projekt mit dabei sein und interessante Personen kennenlernen? Dann kannst du dich auf der Website von Solarbutterfly bewerben:



 


Das Ziel

«Die Lösung zur Bekämpfung des Klimawandels ist schon da – es ist die Solarenergie», sagt Initiant Louis Palmer. Mit dem Solar Butterfly will er Klimaschutz-Projekte in der Schweiz, Europa und auf der ganzen Welt besuchen, sie vorstellen und ihnen damit zur nötigen Aufmerksamkeit verhelfen.


Der Initiant

Der Schweizer Umweltaktivist engagiert sich seit Jahrzehnten für eine nachhaltige Lebensweise mit einem Fokus auf erneuerbare Energien und abgasfreie Elektromobilität. 2007 und 2008 umrundete er während 18 Monaten als erster Mensch mit einem solarbetriebenen Auto die Welt – darüber gibts sogar einen Dokumentarfilm.


S. Krausz/Solar Butterfly


Der Schmetterling

Der Projektname ist sehr wörtlich zu verstehen: Das Solarfahrzeug ist diesmal wirklich ein grosser Schmetterling samt ausklappbaren Solarflügeln (die sollen gleichzeitig Sonnenstrahlen und Blicke auf sich ziehen), in dem vier Crewmitglieder nachhaltig leben können. Der Bau lief auf Hochtouren und wurde mithilfe von Sponsoring und Partnerschaften finanziert.










Die Tour

Besagte Reise führt ab Mai 2022 durch die komplette Schweiz und danach durch alle Kontinente. Finale Destination ist Paris Ende 2025 – pünktlich zum Zehn-Jahr-Jubiläum des Klimaabkommens. In der Schweiz will der Solar Butterfly unter anderem auf einen solarbetriebenen

Traktor, modernste E-Bikes und einen

Kran, der Strom speichert, aufmerksam

machen.


Beitrag und Video aus 20min.ch - original Link




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen